Tag Archives: Kunst

Mal wieder etwas mit Tusche

5 Mrz

Da ich nicht viel zu meinen derzeitigen Aufträgen zeigen kann, ist hier eine kleine Arbeit und wie sie entstanden ist, die ich für einen spontanen Wettbewerb gemacht habe 🙂
Technik: Tusche und Photoshop-Collage

Das Thema war Sternenfall und das Motiv, welches mir dazu in den Kopf kam, ist ein Himmel mit vielen Sternschnuppen (ja, ich weiß, sehr kreativ x) ). Das ganze hat mit Ideenfindung etwa zwei Stunden in Anspruch genommen. Mehr konnte ich von meiner Arbeitszeit leider nicht entbehren.

Angefangen habe ich mit dem Sternenhimmel. Hier habe ich Tusche mit einem Pinsel auf weißes Papier gesprenkelt und dann mit einem Pinselstift die Sternschnuppen ergänzt.


Mit dem Pinselstift habe ich zusätzlich eine Art Landschaft auf einem anderen Blatt Papier gemacht, welche ich später zusammenfügen werde.

Dann habe ich die fertigen Sprenkel in Photoshop invertiert, damit es mehr nach Sternenhimmel aussieht.


Zum Schluss mussten die fertigen Elemente noch zusammengefügt und etwas bearbeitet werden. Damit die Landschaft nicht zu sehr im schwarz des Sternenhimmels unter geht, habe ich hier weiße Verläufe hinzugefügt.

Und das ist das fertige Ergebnis! 🙂
Hoffe ihr habt eine gute Woche!

Advertisements

Pouring – wieder ein Test

19 Feb

Das hier ist einer meiner ersten Testversuche in der sogenannten Pouring Technik (und der erste einigermaßen gelungene).
Wenn ihr wissen wollt, wie das ganze funktioniert, auf dem Blog von Silberminze ( https://silberminze.wordpress.com/2018/01/23/pouring-giesstechnik-mit-acryl/ ) ist eine super Erklärung plus Anleitung zu dieser Technik! Besser kann ich es gar nicht erklären, deshalb lege ich euch ihren Blog-Post ans Herz 🙂

Ganz grob gesagt: Man gießt verschiedene Acrylfarben auf eine Leinwand (oder worauf es euch beliebt).
Das Ergebnis ist dann (hoffentlich) ein abstraktes Bild. Das ist gar nicht so leicht, wie es bei anderen Leuten immer aussieht ^^“
Ich habe vielleicht auch einen etwas zu kleinen Maßstab (ca. 10x10cm Leinwandgröße) verwendet und es mir dadurch unnötig schwer gemacht… aber naja. Meine verwendeten Farben waren: Weiß, Indigoblau, Schwarz und Silber.
Das Silber kommt auf dem Foto leider nicht so gut rüber, mehr als grau zu erkennen. Generell ist das Bild auf dem Foto nicht so gut und fassettenreich wie im Original, aber das ist vermutlich bei den Pouring Bildern immer der Fall.
Hoffentlich schaffe ich es, demnächst noch mehr mit dieser Technik zu experimentieren! Sollte etwas Gutes dabei heraus kommen, lasse ich es euch natürlich wissen 😀

Work in Progress – eine Testreihe 4

12 Feb

Da ich das Gefühl hatte, beim letzten Bild etwas zu viel gemacht zu haben, wollte ich mich bei diesem Bild etwas mehr zurück nehmen. Aber auch hier gefällt mir wieder die letzte Version weniger als die anderen beiden Vorgänger… die erste Version ist fast am spannendsten…
Was meint ihr, welches gefällt euch am besten?

 

Wie immer könnt ihr meine Bilder auch auf meinen anderen sozialen Medien regelmäßig mit verfolgen:

facebook.com/cmmartillustration

instagram.com/cmmart_illustration/

pinterest.de/CMM_art/pins/

Work in Progress – eine Testreihe 3

22 Jan

Ist es schon zu viel? Ist es noch zu wenig?
Wann ist es „tot“ gemalt? Gar nicht so leicht…

 

Wie immer könnt ihr meine Bilder auch auf meinen anderen sozialen Medien regelmäßig mit verfolgen:

facebook.com/cmmartillustration

instagram.com/cmmart_illustration/

pinterest.de/CMM_art/pins/

Work in Progress – eine Testreihe 2

15 Jan

So langsam komme ich an einen Punkt, an dem ich Angst habe es zu ruinieren…

Es wird aber mehr und mehr zu einer Landschaft 🙂

 

Wie immer könnt ihr meine Bilder auch auf meinen anderen sozialen Medien regelmäßig mit verfolgen:

facebook.com/cmmartillustration

instagram.com/cmmart_illustration/

pinterest.de/CMM_art/pins/

Kunst, die so zwischendurch entsteht… oder auch kreative Prozesse.

19 Nov

So doof es klingt: Dieses Bild ist um 1 Uhr nachts als Experiment in wenigen Minuten so zwischendurch entstanden 😀

 

Eigentlich wollte ich schnell mal zwischendurch etwas ganz anderes ausprobieren, das hat aber überhaupt nicht geklappt und dann ist mir auch noch ein Papiertuch auf die nasse Farbe gefallen… ^^“

Weil alles schief gelaufen ist, war ich mutig und habe mit dem Papiertuch einfach weiter drauf los „gepatscht“. Kreative Prozesse sind schon faszinierend, denn plötzlich hatte ich ein vollkommen anderes Bild im Kopf. Mit mehr Farbe und einem Pinsel entstand dann aus dem „Gepansche“ eine Art abstrakte Fantasielandschaft.
Da ich sonst überhaupt keinen Draht zu abstrakteren Malerei habe, hat mich das selbst etwas überrascht. Manchmal entsteht aus einem Unfall oder schief gelaufenen Experiment etwas ganz anderes und vielleicht sogar viel spannenderes.
Euch wünsche ich noch einen schönen Rest Sonntag 🙂

Ausstellungseröffnung in der Hansa48 in Kiel

3 Mai

Gestern, am 02.05.2017, startete meine Ausstellung „Invertebrata mit Vogelbesuch“ in der Hansa48 in Kiel. Bis zum 17.06.2017 könnt ihr immer Di.-Sa. ab 19 Uhr kostenlos einige meiner neusten Arbeiten anschauen.

Die Eröffnung war, trotz Regenwetter, ein voller Erfolg und ich habe mich über jeden gefreut, der vorbei gekommen ist!

%d Bloggern gefällt das: