Tag Archives: Buch

Tee trinken in der Baumhöhle

30 Mai

Nach längerem mal wieder ein Making of zu einer Illustration aus dem Buchprojekt an dem ich noch arbeite. Technik Bleistift und Aquarell.

Als erstes zeichne ich immer eine Bleistiftskizze. Diese wird dann (sobald ich zufrieden damit bin) auf das Aquarellpapier übertragen. Dieses Papier wird dann mit Kreppband auf eine Holzplatte rundherum fest geklebt. Dann kann es mit dem Aquarellieren los gehen!


Da ich eine gemütliche Atmosphäre schaffen wollte, habe ich eine Art Untermalung mit warmen Farbtönen als erste Schicht aufgetragen.


Nach den ersten Schatten(in blau) kamen ein paar Tropfen Rubbelkrepp hinzu, welche später eine Art Oberlichter darstellen.


Nach dem Trocknen des Rubbelkrepps und dem Auftragen und Trocknen der nächsten Schicht, kann das Rubbelkrepp „abgerubbelt“ werden. Unter den Punkten kommen die dezenten Farben der ersten Schicht hervor.


Nun folgt die Zeichnung. Ich habe mit einem HB und einem 2B Bleistift gearbeitet.


Und so sieht das fertige Bild mit Bearbeitung am PC und Beschnitt-Rand aus.

Advertisements

„Making of“ des Covers eines Buches

1 Feb

In dem Buch, welches ich gerade illustrieren darf, müssen die Helden ihre Welt vor dem bösen Eisdrachen beschützen. So ein Drache ist viel zu groß, um auf eine Seite in dem Buch zu passen, deshalb hat er das Titelbild bekommen 😉

Hier sind ein paar Arbeitsschritte (endlich habe ich mal daran gedacht zwischendurch Bilder zu machen, bitte verzeiht mir die Qualität der Fotos, mein Handy habe ich meist am schnellsten zur Hand):

layoutskizze_cover
(ganz grobe) Layoutskizze

vorzeichnung_cover_lowquali
Vorzeichnung

zweiterschrittcover
Erste Schicht Aquarell

dritterschrittcover
Nächste Schicht Aquarell

vierterschrittcover
Und wieder die nächste Schicht…

fuenfterschrittcover

sechsterschrittcover
Nun folgen noch ein paar Feinheiten…

cover_lowquali
Und hier ist der Scan des fertigen Bildes 🙂

Es ist fertig!

30 Aug

Juhuu! Meine Thesis ist fertig, morgen gebe ich ab!

Ich bin einerseits erleichtert und andererseits ist es seltsam nach 2 Jahren Arbeit an einem Projekt, es plötzlich fertig zu haben.
Es ist insgesamt mehr geworden als gedacht, 140 Seiten mit Text und Illustrationen, neben der Theoriearbeit, ganz schön viel, haha 😀
Hier sind ein paar Bilder von einem Probeexemplar, welches ich im Copyshop drucken lassen und dann selbst zusammen gebastelt habe.

Vorderseite:
Buch_Bild_01_web
Rückseite:
Buch_Bild_02_web

Buch_Bild_03_web

Merke: Lösungsmittel im Kleber lösen Druckerfarbe an >.<

Ich suche dann, ab sofort, einen Verlag, welcher mein Buch verlegen möchte!
Drückt mir die Daumen 😉

Die Hexe und ein wenig Text

22 Mai

Endlich gibt es wieder etwas vom Kinderbuch zu berichten! Es wird auf jeden Fall in einem Kapitel eine Hexe auftauchen, eventuell sogar ein zweites Mal, und so soll sie dann aussehen:

hexe Technik: Aquarell und Farbstift

Auch zur Buch eröffnenden Episode gibt es jetzt schon einen Text, hier ein kleiner Ausschnitt wie der Anfang des Buches aussehen könnte:

Es ist ein sonniger Frühlingstag. Fenja schaut aus dem Fenster, im Hof springen ein paar kleine Vögel in den Blumenbeeten herum. Die Schwestern fragen Fenjas Bettnachbarin, ein junges Mädchen mit gebrochenem Bein, was sie gerne zum Mittagessen haben würde. Aber Fenja hört nicht zu, denn heute bekommt sie kein Mittagessen hier im Krankenhaus. Es ist ein guter Tag, heute darf Fenja nach Hause. Ihre Eltern müssen nur noch etwas mit den Ärzten besprechen. Das dauert immer so ewig lange, denkt sich Fenja. Sie schaut weiter den Vögeln zu. Eine ganze Weile später sind Fenjas Eltern noch immer nicht da und Fenja wird langsam müde. Sie schließt ihre Augen. Einen kurzen Moment später hört sie Vögel sehr nah bei sich zwitschern und viele Stimmen die aufgeregt um sie herum allesamt durcheinander reden. Sie öffnet ihre Augen. Ganz zu ihrem Erstaunen befindet sie sich nicht im Bett ihres Krankenzimmers, sondern auf einer Lichtung in einem Wald. Sie ist umringt von violetten Blumen, Vögeln und Eichhörnchen und – was ist das? Ein Frosch in einem Anzug? Dann sind da noch seltsame winzige Gestalten mit kleinen Flügeln, die zum Teil aufgeregt auf und ab fliegen. Eine der kleinen Gestalten spricht sie an:
‚Endlich seid Ihr da! Wir haben auf Euch gewartet!‘ (…)

%d Bloggern gefällt das: