Archiv | privat RSS feed for this section

Inktober 2018 ~zweite Woche

14 Okt

Die zweite Woche meines Inktober Comics:

#8 #star

#9 #precious

#10 #flowing

#11 #cruel

#12 #whale

#13 #guarded

#14 #clock

 

Hier auf dem Blog werde ich wieder wöchentlich die gesammelten Bilder der Woche zeigen. Wer so lange nicht warten möchte, kann mir gerne auf meinen anderen sozialen Medien folgen, um täglich Updates sehen zu können!

facebook.com/cmmartillustration

instagram.com/cmmart_illustration/

pinterest.de/CMM_art/pins/

https://twitter.com/CMMartIllustra1

Advertisements

Inktober 2018 ~erste Woche

7 Okt

Hier ist die erste Woche des Inktober 2018, meiner Comic Story, für euch noch mal zusammen gefasst:

#1 #poisonous

#2 #tranquil

#3 #roasted

#4 #spell

#5 #chicken

#6 #drooling

#7 #exhausted

 

Hier auf dem Blog werde ich wieder wöchentlich die gesammelten Bilder der Woche zeigen. Wer so lange nicht warten möchte, kann mir gerne auf meinen anderen sozialen Medien folgen, um täglich Updates sehen zu können!

facebook.com/cmmartillustration

instagram.com/cmmart_illustration/

pinterest.de/CMM_art/pins/

https://twitter.com/CMMartIllustra1

Neu schreiben einer alten Geschichte

26 Aug

Vor einigen Jahren habe ich eine Graphic Novel angefangen zu schreiben und zu illustrieren, aber habe sie nie zu Ende gebracht. (Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch daran 😉 )
Da ich in der letzten Zeit auf der Suche nach einem Projekt war, welches ich in meiner „Freizeit“ machen kann, habe ich diese alte Geschichte herausgekramt.
Mit einigen Jahren Abstand, sehe ich nun vieles anders und möchte die Geschichte umschreiben und auch die Zeichnungen in einem anderen Stil gestalten.
Eventuell möchte ich diese Geschichte, sobald sie soweit ist, sogar regelmäßig online stellen… Bis dahin ist aber noch einiges zu tun! 😀
Hier sind ein paar alte Zeichnungen und die ersten Stilfindungs-Versuche für das neue alte Projekt.

 

Aufräumen – Mein Aquarellekasten

29 Jan

Mein Aquarellekasten ist schon seit meinem Bachelor Studium (seit fast 9 Jahren) an meiner Seite. Vorher gehörte er meiner Mutter und tatsächlich habe ich es erst jetzt geschafft, einen Teil der schon von ihr damals angefangenen Farben aufzubrauchen. Genau wie sie auch, bin ich ein großer Fan der Schminke Farben – ja, die sind etwas teurer, aber an die Qualität ist bisher für mich keine andere oder günstigere Marke heran gekommen. Und da sie mir so lange gehalten haben, sind sie für mich den Preis wert.
Leider muss ich zugeben, dass dieser Kasten auch seit ich ihn besitze (außer partielle) keine wirkliche Grundreinigung bekommen hatte…. *Schande über mich*
Das wollte ich nun aber unbedingt ändern! Und so sah das dann bei mir aus:

Erster Schritt, Farbnäpfchen aus dem Kasten. (Hui, darunter kam einiges zum Vorschein…)

Zweiter Schritt, alle Einzelteile herausnehmen und reinigen. Das schließt natürlich auch die Farbnäpfchen mit ein.

Dritter Schritt, die sauberen Farben wieder einsortieren und herausfinden, welche erneuert werden müssen.
Und ja, leider scheint ein bestimmtes Blau und ein Violett den Lack des Kastens an ein paar Stellen verfärbt zu haben. Da ich aber nicht mit „härteren“ Reinigungsmitteln an den Lack heran möchte, nenne ich das jetzt einfach „used-look“.

Zu guter Letzt, die neuen Farben einsortieren.

Fertig!

Ich sollte das vielleicht etwas öfter machen. 😀
Nun gehe ich aber wieder an die Arbeit! Hoffe ihr habt eine gute Woche.

Wettbewerb „Zauber der Liebe“

17 Feb

Nach langer Zeit habe ich mich endlich mal wieder meinem Hobby dem Manga zeichnen gewidmet. Auslöser dafür war der Wettbewerb „Zauber der Liebe“ vom Egmont Verlag!
Der Wettbewerb läuft derzeit bis zum 01. März 2017 und das Beste ist: Ihr stimmt ab wer gewinnt!

Hier könnt ihr eure Stimme abgeben: http://www.egmont-manga.de/zauber-der-liebe/#cg

Dieses Bild habe ich dafür erstellt:

mueller_claudia_2017_web

Wenn euch gefällt was ich gemacht habe, würde ich mich natürlich über eure Stimme sehr freuen 🙂
Hoffe ihr habt ein schönes Wochenende!

Liebster Award

15 Nov

Erst einmal: Vielen Dank an Chèle Deni für die Nominierung! Wer sie noch nicht kennt, sie macht einen Blog mit schönen Kurzgeschichten und illustriert sogar selbst dazu, schaut doch mal vorbei: http://charming-tales.de/ueber-chele-deni/

Was ist der Liebster Award? Die Nominierungen hierzu sind zum Vorstellen, Kennenlernen, Entdecken und Stöbern gedacht. Die Teilnahme ist freiwillig und genau wie Chèle Deni, finde ich, dass es eine nette Art ist, neuere Blogs und Co kennenzulernen.

Wie funktioniert das? Zunächst muss man nominiert werden, dann folgt man dieser To-Do-Liste:

• Danke der Person, die dich für den ‚Liebster Award‘ nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.

• Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.

• Nominiere bis zu 11 weitere Blogger für den ‚Liebster Award‘.

• Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

• Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.

• Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

Nun kommen wir also zum Beantworten der Fragen von Chèle Deni. Da ein reiner Text-Post doch sehr ungewöhnlich für mich wäre, habe ich zu jeder Frage ein kleine Skizze gemacht:

1. Du/Ihr hast/habt mit dem Gedanken gespielt einen Blog zu starten… Wie kam es zum letzten Schubs?
bild01

Den Blog habe ich zu Anfang meines Studiums begonnen. Zu der Zeit entdeckte ich, dass viele meiner Kommilitonen, deren Arbeiten ich bewunderte, einen solchen Blog hatten. Das brachte mich dazu ihnen nachzueifern.

2. Wie lange hast/habt du/ihr für den Blognamen gebraucht?
bild02

Der Blogname ist eine Zusammenstellung meiner Initialen plus den Zusatz „art“. Ich wollte meinen vollen Namen nicht als Blognamen nehmen, daher entschied ich mich recht schnell für das Kürzel.

3. Welche Kategorie ist deine/eure Herzenskategorie?
bild03

Mein Herz gehört meinen Illustrationen… und meine Illustrationen gehören zu meinen Jobs… ähm, mein Herz gehört also zu meinen Kunden… ?

4. Welche Wirkung hat das Schreiben und/oder Malen auf dich/euch?
bild04

Darüber habe ich mir tatsächlich noch nie Gedanken gemacht. Ich würde sagen, es kommt immer auf die Deadline an.

5. Super organisiert oder super chaotisch?
bild05

Habe mir jetzt jede Menge Schubladen-Ordner gekauft, „super organisiert“ steht also nichts mehr im Wege!

6. Wo schreibst/schreibt du/ihr gerne und wo am allerliebsten?
bild06

Das beziehe ich jetzt einfach mal auf das Zeichnen. Am liebsten an meinem Zeichentisch, Zuhause, bei Tee und ruhiger Musik… ach so, und abends, das ist besonders wichtig, denn dann klingelt es nicht alle halbe Stunde an der Tür… Ich sage nur: Erdgeschosswohnung und Mehrfamilienhaus.

7. Von welchem Buch kannst/könnt du/ihr nicht genug bekommen?
bild07

Buch? Mh, seit Anfang des Studiums habe ich leider keine Romane o.ä. lesen können – keine Zeit! Allerdings blättere ich gerne in Kinderbüchern und Graphic Novels. Hierbei besonders gern in denen von Kerascoët.

8. Welche Eigenschaft findest/findet du/ihr besonders charmant?
bild08

Tatsächlich gibt es da eine Eigenschaft, welche ich ganz besonders schätze und auch immer selbst versuche anderen bestmöglich entgegen zu bringen. Es gibt im Deutschen kein richtiges Wort dafür, aber im Japanischen: Omoi yari.
Am dichtesten kommt wohl das englische „consideration“ an die Bedeutung heran.

9. Wer oder was bringt dich/euch so sehr zum Lachen, dass du/ihr alles um dich/euch herum vergisst/vergesst?
bild09

Mein Partner. Definitiv.

10. Welchen 3 Menschen würdest/würdet du/ihr gerne einmal persönlich zum Kaffee- oder Teestündchen treffen? (Keinerlei Einschränkungen!!)
bild10

Eine Youtuberin namens Taylor R., die Illustratorin Fran Meneses und meine Ur-Oma, als sie noch jünger war.

11. Jemand bietet dir/euch an, für einen Bereich deiner/eurer Wahl, die Arbeit für dich/euch zu übernehmen! Was darf dieser unglaubliche, superbrilliante Assistentenmensch ab sofort erledigen?
bild11

Papierkram! Also alles was an Steuern, Rechnungen, Krankenkasse etc. so anfällt. Das ist die unkreativste Arbeit überhaupt und ich hasse es! Solche Dinge laugen mich immer total aus und es wäre echt toll, das einfach abgeben zu können.

Ich nominiere:

Lisa Pannek: http://www.lisapannek.com/blog/

Meine 11 Fragen:

1. Was hat dich zum Zeichnen gebracht?

2. Wann wurde aus dem Zeichnen für dich ein Beruf?/Ab wann hast du es als Beruf in Betracht gezogen?

3. Was tust du, um motiviert zu bleiben?

4. Hast du Vorbilder?

5. Hast du ein Ziel im Leben? Oder gar mehrere?

6. Was tust du, wenn du mal nichts zu tun hast?

7. Was ist deine größte Stärke?

8. Und die größte Schwäche?

9. „Auf eine einsame Insel nehme ich mit (hier drei Dinge einfügen).“

10. Elf Fragen sind ganz schön viel…. mh, ähnlich wie Frage 5: Wo siehst du dich in 10 Jahren?

11. Was kann ich dich sonst noch fragen? Rente mit 65? 😉

Viel Spaß!

Eine Charakterskizze

22 Jun

Mein Hobby ist Rollenspiel, ob nun Pen&Paper oder Live Action. Beides macht mir unheimlich Spaß und ab und zu komme ich auch dazu einen meiner Charaktere zu zeichnen. Hier ist meine jüngste Rolle: Ilsa Sternhagel, Schmied und Braumeisterin 😉

warhammer_char_ilsa

%d Bloggern gefällt das: